https://hookupwebsites.org/de/missbraeuchliche-beziehungen/Missbräuchliche Beziehungen
Affiliate-Offenlegung

Missbräuchliche Beziehungen

Missbräuchliche Beziehungen

Missbräuchliche Beziehungen:

Der Anfang vom Ende begann mit einem spitzen Finger in Ritas Schulter. Es war gerade stark genug, um sie aus dem Gleichgewicht zu bringen und einen kleinen blauen Fleck zu hinterlassen, aber keine große Sache, oder? Falsch!

Rita war seit anderthalb Jahren mit Mitch zusammen. Das Paar aus Dallas hatte seine Beziehung mit starker Anziehung, intensiven Gefühlen und hohen Erwartungen begonnen. Mitch war ein Typ, den seine Freunde als „überdreht“ bezeichnen würden. Es war bekannt, dass er in schreiende Matches geriet, wenn er über die Niederlage der letzten Cowboys sprach, und er blies manchmal während hart umkämpfter Racquetball-Matches seine Coolness. Kein Zweifel, er war heißblütig, leidenschaftlich und emotional. Was Rita anfangs an ihm mochte – er hatte keine Angst davor, seine Gefühle ihr gegenüber auszudrücken und zu zeigen, wie sehr er sie liebte. Aber im Laufe der Monate wurde es immer offensichtlicher, dass Mitch Schwierigkeiten hatte, die Emotionen, die er so stark empfand, zu kontrollieren.

Als ihre Beziehung zu einer vorhersehbaren Routine wurde – und die ekstatischen Gefühle einer neuen Liebe nachließen – hatte Mitch angefangen, Rita wegen kleiner Fehler anzuschreien. Aus Diskussionen wurden hitzige Debatten. Bald fing er an, regelmäßig verbale Handgranaten zu werfen – Herabsetzungen, sarkastische Bemerkungen, herabsetzende Namen. Und dann kam dieser Fingerstoß in Ritas Schulter, und sie wusste, dass ihre Beziehung eine unglückliche Schwelle überschritten hatte. Es dauerte nicht lange, bis sie Mitch sanft die Neuigkeit überbrachte – ihre Beziehung war vorbei. Natürlich eine böse Trennung mit Anschuldigungen und Drohungen von Mitch, aber Rita hielt an ihrer Entscheidung fest, während sie vorsichtig war, sich selbst zu schützen.

Wie fand Rita den Mut, die Beziehung zu beenden, als sie anfing, sauer zu werden – und missbraucht zu werden? Sie erklärt: „Ich hatte Freunde, die sich in toxische Dating-Beziehungen verstrickten, in denen sie schließlich körperlich missbraucht wurden – von ihren Freunden geschlagen und geschlagen wurden“, sagte sie. „Ich wusste, dass, sobald eine Beziehung in diese destruktive Richtung zusteuert, kaum eine Chance besteht, dass sie sich umdreht. Sobald die roten Flaggen auftauchen, ist es am besten, so schnell wie möglich auszusteigen und weiterzumachen.“

Dieses Problem ist weiter verbreitet, als wir alle zugeben möchten. Nach Angaben der National Coalition Against Domestic Violence werden 25 bis 50 Prozent aller Frauen in heterosexuellen Beziehungen in irgendeiner Weise missbraucht. Wenn wir die Worte „missbräuchliche Beziehungen“ hören, gehen unsere Gedanken sofort zu den offensichtlichsten und offensichtlichsten Formen – körperliche oder sexuelle Übergriffe. Aber es gibt ein Kontinuum missbräuchlichen Verhaltens, das von subtil bis offensichtlich reicht. Emotionaler Missbrauch kann genauso schädlich sein wie körperlicher Missbrauch, obwohl er oft schwerer zu erkennen ist. Diese Art der „verdeckten Kriegsführung“ verursacht Probleme mit dem Selbstwertgefühl und psychische Schäden. Und diese Situation ist sicherlich nicht nur Frauen vorbehalten – auch Männer sind Opfer von missbräuchlichen Beziehungen.

Außerdem war das, was Rita sagte, richtig: Missbräuchliche Beziehungen sind fast immer progressiv – sie werden mit der Zeit nur schlimmer. Emotionaler und verbaler Missbrauch wird häufig zu offeneren Drohungen oder körperlichem Missbrauch, insbesondere in Stresssituationen.

Obwohl es unmöglich ist, in dieser kurzen Zeit ins Detail zu gehen, schauen wir uns einige Verhaltensweisen an, die als missbräuchliche Beziehung gelten:

Einschüchterung. Macht Ihnen Ihr Partner Angst, indem er bedrohliche Ausdrücke, Haltungen, Gesten und Tonfall verwendet? Droht er – oder führt er sie sogar aus – um Ihnen zu schaden? Mobbt er dich, um seinen Willen durchzusetzen?

Herabsetzend. Macht Ihr Partner Sie nieder oder versucht, Ihnen das Gefühl zu geben, minderwertig zu sein? Bringt er dich in Verlegenheit oder macht er sich vor anderen über dich lustig?

Belästigung. Ruft Ihr Partner Sie an oder schreibt Ihnen übermäßig viel? Folgt er Ihnen oder taucht er auf, um sich zu vergewissern, dass Sie dort sind, wo Sie sein sollen?

Isolation. Versucht Ihr Partner zu kontrollieren, was Sie tun, wohin Sie gehen und mit wem Sie sprechen? Versucht er, dich von bestimmten Freunden oder Familienmitgliedern fernzuhalten?

Emotionaler Missbrauch. Wird Ihr Partner Sie manipulieren oder „Gedankenspiele“ spielen? Minimiert er deine Gefühle, weist deine Beschwerden zurück oder gibt dir die Schuld an all den Problemen? Zeigt er „Jekyll-and-Hyde“-Verhalten: in einem Moment nett, im nächsten böse?

Unerwünschte sexuelle Annäherungsversuche. Berührt Ihr Partner Sie jemals unangemessen? Druckt er dich sexuell für Dinge, für die du nicht bereit bist?

Körperliche Grenzverletzungen jeglicher Art. Behandelt Ihr Partner Sie grob – Greifen, Schütteln, Stoßen, Stoßen oder Schlagen? Hält er dich davon ab zu gehen?

Die Quintessenz ist dies: Sie verdienen eine gesunde, respektvolle, liebevolle Beziehung. Geben Sie sich nicht mit weniger zufrieden! Wenn Sie Warnzeichen dafür sehen, dass Ihre Beziehung missbräuchlich wird, dann tun Sie sich selbst einen großen Gefallen – gehen Sie zu jemandem, der Sie mit größter Sorgfalt und Freundlichkeit behandelt.

Ausführlichere Informationen zu missbräuchlichen Beziehungen finden Sie unter: Die Nationale Koalition gegen häusliche Gewalt. Siehe auch: Women’s Center an der University of Virginia, Sexual and Domestic Violence Services.

Anisa
Anisa
Anisa
MS, RD & Schriftsteller
Anisa ist sich bewusst, dass Wachstum Zeit braucht. Sie gibt den Menschen die Werkzeuge, die sie benötigen, um mit ihren Emotionen umzugehen, ihre Kommunikation zu verbessern und über ihren Wert nachzudenken.
Kundenrezensionen
Rating:

Top Dating-Websites

Together2Night
9.1
Lesen
OneNightFriend
9.3
Lesen
BeNaughty
9.7
Lesen