https://hookupwebsites.org/de/5-dinge-im-nicht-mehr-entschuldigen-fuer-dating/5 Dinge, für die ich mich beim Dating nicht mehr entschuldige
Affiliate Disclosure

5 Dinge, für die ich mich beim Dating nicht mehr entschuldige

5 Dinge, für die ich mich beim Dating nicht mehr entschuldige

Wie oft entschuldigen Sie sich unbewusst oder bewusst? Du stößt leicht auf einen Fremden und murmelst ein Entschuldigung.‘ Ein Kollege unterbricht Sie und doch stottern Sie zuerst, um sich zu entschuldigen. Oder, vielleicht genauso oft, ertappst du dich dabei, dass du über ein schlechtes Date redest und wenn du das Gefühl hast, dass dein Freund genug hat, beruhigst du dich schnell, entschuldigst dich für das Ablassen und ziehst weiter.

Es ist eine Angewohnheit, der sich viele Frauen (und Männer) schuldig machen und die schwer zu brechen ist. Sich ständig selbst zu beschämen hilft nicht dabei, dein Selbstvertrauen aufzubauen, und kann manchmal für mögliche Freunde oder Freundinnen, die nach einem Partner suchen, unattraktiv sein, nicht für jemanden, der sich nicht behaupten kann. Auch wenn es sich nicht so anfühlt, als ob es in deiner Natur liegt, aufzustehen, zu sprechen und stolz auf deine Meinungen, Überzeugungen und Emotionen zu sein, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass dein Date von deiner Bereitschaft beeindruckt sein wird, offen, verletzlich und ehrlich zu sein, wie es geht du denkst und fühlst.

In den letzten Jahren, in denen ich Single bin und (viel zu viele) Dates hatte, habe ich viel Zeit (und Wein) gebraucht, um endlich herauszufinden, wie ich mutig genug bin, ich selbst zu sein. Und obwohl ich die richtige Person noch nicht getroffen habe, habe ich gelernt, Mut zu haben und aufzuhören, sich für diese Dinge zu entschuldigen:

1. Es tut mir nicht leid, dass ich von Ihnen erwarte, zu kommunizieren.

Online-Dating kann jeden treffen – es gibt ständigen Austausch, aber nur sehr wenig Zeit, um jemanden wirklich kennenzulernen. Es gibt auch viele Nachrichten, die langweilig, unhöflich oder einfach nur lächerlich sein können. Eine Zeit lang würde ich immer selbst aufsteigen und das Gespräch beschleunigen und mich oft dafür entschuldigen, dass ich so offen war. Das Lustige? Den Männern war es egal, dass ich das Gespräch trug, aber ich tat es. In einem zukünftigen Partner möchte ich wirklich jemanden, der nicht nur ein Redner ist, sondern der interessante Fragen stellen kann, sinnvolle Entscheidungen trifft und mir hoffentlich ein oder zwei Dinge aus seinem eigenen Wissensschatz beibringt. Es tut mir nicht leid, dass ich einen Kommunikator brauche – es tut mir leid, dass ich jemals gedacht habe, dass ich mich mit weniger zufrieden geben könnte.

2. Es tut mir nicht leid, dass ich Dealbreaker habe.

Im Laufe der Jahre haben sich meine Dealbreaker aufgrund des Alters und der Erfahrungen in der Dating-Welt geändert. In bestimmten Dingen bin ich nachsichtig geworden, während andere Qualitäten für mich viel wichtiger sind als zu meiner Zeit mit Anfang 20. Aber oft, wenn ein Freund oder ein Familienmitglied dich fragt: Was war mit diesem Kerl los?‘ und Sie geben ihnen eine einfache Antwort wie: „Die Chemie hat nicht gestimmt“ – sie ziehen immer eine Augenbraue hoch.

Im Guten wie im Schlechten ist es genauso wichtig wie seine Persönlichkeit, sich nicht von jemandem angezogen zu fühlen – egal ob das auf Größe, Manierismus, Stimme oder einer Million anderer Dinge beruht. Und wenn es Ihnen wichtig ist, mit jemandem zusammen zu sein, der ehrgeizig oder liebevoll ist oder eine tolle Familie hat, ist das in Ordnung. Ich entschuldige mich nicht mehr dafür, zu wählerisch zu sein oder zu hohe Standards zu haben, weil ich es nicht bin und ich es nicht tue. Ich weiß einfach, was ich will, und ich weiß, wann es da ist oder nicht. Schließlich macht Übung den Meister und Dating ist etwas, woran ich definitiv hart gearbeitet habe.

3. Es tut mir nicht leid, ehrlich zu sein.

Ja, ich habe immer über Witze gelacht, die ich für unangemessen, herablassend oder grob hielt. Und klar, ich habe das Gespräch einfach mitgemacht, auch wenn ich anderer Meinung war. Ich würde mir auf die Zunge beißen, um eine Konfrontation zu vermeiden, aber jetzt? Ich freue mich zu teilen, ohne Angst zu streiten und in meinem Glauben verurteilt. Wenn ein Date etwas sagt, das ich beleidigend finde, werde ich es höflich darauf hinweisen. Wenn ich die Käse-und-Fleisch-Platte wirklich nicht teilen möchte, passe ich. Wenn ich nicht noch etwas trinken möchte, weil ich kein Interesse habe, werde ich keinen haben, um seine Gefühle zu retten. Ich schätze nicht nur meine Zeit (und die Zeit meines Dates), sondern ich weiß auch, was ich wert bin und ich weiß, dass es nur mit mehr Enttäuschung enden wird, als es wert ist, so zu tun, als würde ich mich angezogen fühlen, wenn ich es nicht bin.

4. Es tut mir nicht leid, dass ich immer noch Romantik will.

Jetzt können Sie die Rosenblätter und die sanfte Musik mit schwach beleuchteten Kerzen im Hintergrund überspringen. Aber freundliche, nachdenkliche Gesten – wie das Öffnen der Tür für mich – sind immer noch wichtig. Während das digitale Zeitalter und die Generation des bekommen-was-wir-wollen-wenn-wir-wollen-es uns alle in ein Mantra der sofortigen Befriedigung investiert hat, ist die Realität, dass Mystery und Romantik immer noch etwas sexy sind. Du könntest mich googeln und alles wissen, du könntest mich zu dem Ort mit den meisten Yelp-Stars bringen, oder du könntest dir tatsächlich die Zeit nehmen, mich kennenzulernen und keine Angst davor zu haben, deine Gefühle auszudrücken. Für mich sind diese Bereitschaft und diese Gentleman-Aktionen die Dinge, die mir das Gefühl geben, verbunden und geschätzt zu werden. Und ja, auch in Stimmung.

5. Es tut mir nicht leid, dass ich echte Liebe will.

Die Wahrheit ist, wenn ich wirklich nur irgendeinen alten Freund wollte, hätte ich inzwischen ein Dutzend gehabt. Es gab viele nette Jungs, okay Männer und Typen, die wahrscheinlich exklusiv gewesen wären, aber ich würde mich auch wahnsinnig langweilen. So viele Freunde haben es mir schwer gemacht oder gefragt, ob ich jemals einen Typen finden würde, der meine Aufmerksamkeit auf sich zieht, aber ich mache mir keine Sorgen (meistens). Ich würde lieber die Gelegenheit haben, einen besonderen Menschen kennenzulernen, als Zeit mit einer flüchtigen Beziehung zu verschwenden. Es gibt so viel von der Welt zu sehen, so viele Abenteuer zu erleben und so viele Dinge zu lernen, ohne an jemanden gebunden zu sein, mit dem man eigentlich kein Leben aufbauen möchte.

Es tut mir nicht leid, dass ich auf die große Liebe gewartet habe und ich werde mich nicht dafür entschuldigen, wer ich bin. Und eines Tages wird es einen Mann geben, der froh ist, dass ich gegen Entschuldigung Stellung bezogen habe.‘

Lindsay Tigar ist eine 26-jährige Single-Autorin, Redakteurin und Bloggerin, die in New York City lebt. Sie startete ihren beliebten Dating-Blog, Geständnisse eines Liebessüchtigen , nach einem zu vielen schrecklichen Date mit großen, emotional nicht erreichbaren Männern (ihre persönliche Schwäche) und entwickelt jetzt ein Buch darüber, vertreten durch die James Fitzgerald Agentur. Sie schreibt für eHarmony, YourTango, REDBOOK und mehr. Wenn sie nicht gerade schreibt, findet man sie in einem Box- oder Yogakurs, bucht ihre nächste Reise, trinkt Rotwein mit Freunden oder geht mit ihrem süßen Welpen Lucy spazieren.

Sue
Sue
Sue
MS, RD & Writer
Sue ist sich bewusst, dass Wachstum Zeit braucht. Sie gibt den Menschen die Werkzeuge, die sie benötigen, um mit ihren Emotionen umzugehen, ihre Kommunikation zu verbessern und über ihren Wert nachzudenken.
Kundenrezensionen
Rating:

Top Dating-Websites

Together2Night
9.1
Lesen
OneNightFriend
9.3
Lesen
BeNaughty
9.7
Lesen